Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
30.12.2020

Was gilt an Silvester? Was gilt an Neu-Jahr?


Feiern 

Es gibt keine Ausnahme von den Einschränkungen.
Also keine Ausnahmen von den gültigen Corona-Regeln.

Das ist die gültige Corona-Regel:

Sie möchten mit jemandem feiern?
Das dürfen Sie.
Aber das geht nur privat.
Und es geht nur mit wenigen Personen.
Sie dürfen nur mit 5 Personen sein.
Also 5 Personen ab 14 Jahre.
Sie müssen sich selbst auch mit-zählen.
Die 5 Personen dürfen nur aus 2 Haushalten kommen.

Was ist ein Haushalt?

Haushalt nennt man Menschen

  • in einer Wohnung.
  • in einem Haus.
  • in einer Wohn-Gemeinschaft.

Diese Menschen leben zusammen.
Die Menschen in einem Haushalt haben Kontakt zueinander.
Deshalb haben Menschen in einer Wohnung keine Kontakt-Beschränkung.

Erlaubt Silvester und Neu-Jahr

Beispiel:
Sie wohnen zusammen mit jemandem.
Dann sind Sie 2 Personen aus einem Haushalt.
Sie dürfen 3 Freunde einladen.
Aber die Freunde müssen auch zusammen-wohnen.
Zusammen sind Sie dann 5 Personen aus 2 Haushalten.
Das ist erlaubt.y

Nicht erlaubt Silvester und Neu-Jahr 

Beispiel:
Sie möchten 2 Freunde einladen.
Zusammen sind Sie 3 Personen.
Das ist weniger als 5.
Aber die Freunde wohnen alle in einer eigenen Wohnung.
Jede Person hat also einen eigenen Haushalt.
Das sind 3 Personen aus 3 Haushalten.
Das ist nicht erlaubt.

Versammeln verboten

Das ist an Silvester und Neu-Jahr sehr beliebt:
Viele Menschen treffen sich an bekannten Plätzen.
Zum Beispiel am Brandenburger-Tor.
Oder an anderen beliebten Orten.
Man nennt diese Orte: Öffentlicher Raum.

Vielleicht möchten Sie das auch machen:

  • Silvester um 12:00 Uhr nachts.
  • Oder an Neu-Jahr.

Dann müssen Sie das beachten:
Im öffentlichen Raum dürfen sich Menschen nicht treffen.
Es sollen sich keine Gruppen bilden.
Auch nicht zufällig.
Nicht an Silvester.
Nicht an Neu-Jahr.
Das nennt man: Versammlungs-Verbot.

Auf Böller und Feuer-Werk verzichten

Viele Menschen gehen Silvester nach draußen.
Dann begrüßen sie das neue Jahr mit Böllern.
Und mit Feuer-Werk.
Aber dieses Jahr soll es anders sein.

Die Bundes-Regierung sagt:
Machen Sie dieses Jahr kein Feuerwerk!

Warum?
Beim Böllern trifft man immer Leute draußen.
Dann wird angestoßen.
Und man nimmt andere Menschen in den Arm.
Aber das ist schlecht wegen Corona.

Unfälle vermeiden

Außerdem gibt es oft Unfälle beim Böllern.
Oder beim Anzünden von Feuer-Werk.
Dann kommen die verletzten Menschen ins Kranken-Haus.
Das ist schlimm für die verletzten Menschen.

Aber es ist auch ein Problem für die Kranken-Häuser:
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Kranken-Haus haben nämlich viel zu tun wegen Corona.

Kommentar verfassen