Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
18.12.2020

Was bedeuten die Ausnahme-Regeln an Weihnachten?

Viele Menschen haben Fragen zu den Corona-Regeln.
Es gibt viele Kommentare auf unserer Internet-Seite.
Wir können nicht alle Kommentare beantworten.
Aber wir haben diesen Text für Sie geschrieben.

Das interessiert Sie besonders:
Wen darf ich Weihnachten treffen?
Wie viele Familien-Mitglieder dürfen zusammen sein?
Wie viele Hausstände dürfen sich treffen?

Was ist ein Hausstand?

Man kann auch Haushalt sagen.
Haushalt nennt man Menschen.
Diese Menschen wohnen zusammen.
Sie leben in einer Wohnung.
Oder sie leben zusammen in einer Wohn-Gemeinschaft.
Die Menschen in einem Haushalt haben Kontakt zueinander.
Sie haben keine Kontakt-Beschränkung.

Vielleicht wohnt jemand allein.
Dann ist die einzelne Person ein Haushalt.

Corona-Regel für Treffen im Moment

Das muss man im Moment beachten bei den Corona-Regeln.
Also noch bis zum 10. Januar 2021.
Die Kontakt-Beschränkungen sind für die Treffen
mit Menschen aus anderen Haushalten.
Es dürfen sich nur 5 Personen im Moment treffen.
Die 5 Personen dürfen aus 2 Haushalten sein.

Was bedeutet die Ausnahme-Regel für Weihnachten?

Weihnachten gibt es eine Ausnahme-Regel für die Haushalte.
Und es gibt eine Ausnahme für die Personen-Zahl.
Aber die Ausnahme-Regel gilt nur für die enge Familie.

Die Ausnahme-Regel gilt für Treffen mit der engen Familie:

  • an Heilig-Abend.
  • am 1. Weihnachts-Tag.
  • am 2. Weihnachts-Tag.

Das ist die Ausnahme-Regel:
Es dürfen 4 Gäste kommen.
Egal aus welchem Haushalt.
Aber die Gäste müssen zur engen Familie gehören.

Kinder werden nicht mitgezählt.
Also Kinder unter 14 Jahre.

Ältere Kinder werden mitgezählt.
Kinder ab 14 Jahre sind für das Gesetz keine Kinder mehr.
Sie dürfen viel mehr alleine machen.
Also ohne die Eltern.
Deshalb gibt es die Grenze ab 14 Jahren.

Unser Tipp:
Zählen Sie die Personen.
Wie-viele Personen ab 14 Jahren sollen Weihnachten kommen?
 4 Personen über 14 Jahre sind erlaubt.

Vielleicht gibt es kleine Kinder dabei.
Also Kinder unter 14 Jahren.
Kleine Kinder zählen Sie nicht mit.
Dann dürfen es mehr als 4 Personen sein.
Aber nur 4 Personen dürfen älter als 14 sein.

Ausnahme-Regel nur für die enge Familie

Die Ausnahme-Regel gilt nur für Treffen mit der engen Familie.
Also nicht für eine Party.

Zur engen Familie gehören:
- Oma und Opa.
- Eltern und Geschwister.
- Ehe-Partner und Ehe-Partnerinnen.
- Lebens-Partner und Lebens-Partnerinnen.

Trotzdem Weihnachten zusammen-sein

Es gibt die Ausnahme-Regel nur für die enge Familie.
Für alle anderen gilt die bekannte Corona-Regel.

Vielleicht haben Sie keine enge Familie.
Sie können trotzdem Weihnachten mit jemand zusammen-sein.
Vielleicht mit Ihrer gesetzlichen Betreuung.
Oder mit einer Patin oder einem Paten.
Oder einem engen Freund oder einer Freundin.
Das geht auch.

Aber dann müssen Sie die Abstands-Regeln beachten.
Und es dürfen nur 5 Personen zusammen sein.
Die Personen dürfen nur aus 2 Haushalten sein.
Das steht oben im Text. 

Regeln in den Bundes-Ländern

Hier haben wir die Ausnahme-Regel von der Bundes-Regierung erklärt.
Vielleicht gibt es eine andere Regel in Ihrem Bundes-Land.
Erkundigen Sie sich.
Es gibt zum Beispiel in vielen Bundes-Ländern ein Bürger-Telefon.

Zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen
Bürger-Telefon: 0211  -  91 19 10 01






Kommentar verfassen