Grimme-Online-Award_2021_NOMINIERT_screen

Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
27.04.2021

Was passiert im Körper beim Impfen?

Manche Menschen denken:
Durch den Impf-Stoff bekomme ich das Corona-Virus.
Dann werde ich vielleicht krank.
Und die Impfung ist gefährlich für mich.

Wir erklären in diesem Text:
Was ist im Impf-Stoff?
Und was macht der Impf-Stoff im Körper?

Was ist im Impf-Stoff?

Jeder Mensch hat Abwehr-Stoffe im Körper.
Abwehr-Stoffe sind sehr klein.
Der Körper stellt die Abwehr-Stoffe selbst her.
Sie schützen den Menschen vor Krankheiten.
Auch vor der Krankheit COVID-19.

Aber zuerst muss der Körper den passenden Abwehr-Stoff
gegen COVID-19 herstellen.
Wie geht das?
Der Körper braucht Infos über den Krankheits-Erreger.
Also Infos über das Corona-Virus.

Die Infos über das Corona-Virus
bekommt der Körper mit dem Impf-Stoff.
Die Infos sind wie eine Anleitung.
Mit der Anleitung kann der Körper
einen Abwehr-Stoff gegen COVID-19 herstellen.
Dann hat der Körper den Abwehr-Stoff schon.
Also auch ohne eine Ansteckung mit dem Corona-Virus.

Zeichnung von einem Mikroskop. Neben dem Mikroskop vergrößert ein Objektträger, auf dem weiße Kreise gezeichnet sind.

Abwehr-Stoffe unter dem Mikroskop

Inga Kramer

Ist das Corona-Virus im Impf-Stoff?

In allen Impf-Stoffen ist nur ein kleiner Teil vom Corona-Virus.
Das ganze Corona-Virus ist nicht im Impf-Stoff.
Der kleine Teil vom Corona-Virus
reicht aus als Anleitung für den Abwehr-Stoff.
Deshalb ist der Impf-Stoff nicht gefährlich.

Vielleicht passiert das nach der Impfung:
Jemand hat nach der Impfung Krankheits-Zeichen.
Aber die Krankheits-Zeichen sind nur schwach.
Und die Krankheits-Zeichen bleiben nicht lange.
Ein anderes Wort für Krankheits-Zeichen ist:
Symp·tome.

Oder jemand hat Schmerzen an der Einstich-Stelle von der Spritze.
Solche Schmerzen an der Einstich-Stelle
kann es auch bei anderen Impfungen geben.

Eine Person hält mit der linken Hand den rechten Oberarm. Am Oberarm ist eine rote Stelle. Die Person verzieht vor Schmerzen das Gesicht.

Schmerzen an der Einstich-Stelle

Inga Kramer

Wie erfahre ich, welche Neben-Wirkungen ein Impf-Stoff hat?

Vor der Impfung können Sie mit einem Arzt sprechen.
Der Impf-Arzt oder die Impf-Ärztin sprechen mit Ihnen.
Sie können Fragen stellen.

Sie bekommen vor der Impfung auch ein Info-Blatt.
Das Info-Blatt gibt es auch in einfacher Sprache.

Eine Frau wird geimpft. Über der Frau sind zwei durchgestrichene Bilder:
Eine an Covid 19 erkrankte Person und eine Weltkarte, auf der die Länder mit Pfeilen verbunden sind.

Impfen verhindert COVID-19 und stoppt die Ausbreitung vom Corona-Virus.

Inga Kramer

Die Impf-Stoffe haben alle die gleiche Wirkung:
Sie schützen Sie vor der Krankheit COVID-19.

Das bedeutet:
Vielleicht stecken Sie sich trotzdem mit dem Corona-Virus an.
Durch das Impfen bekommen sie COVID-19 nicht mehr.
Oder nur sehr leicht.

In allen Ländern auf der Welt lassen sich die Menschen impfen.
Das Impfen stoppt also auch die Ausbreitung von der Pandemie.

Hier lesen Sie noch einen Text über die verschiedenen Impf-Stoffe.

Kommentar verfassen