Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
06.04.2020

Kreide-Nachrichten auf der Straße machen Mut

Im Moment machen viele Menschen sich Sorgen.
Sie sind unsicher.
Das Corona-Virus verändert den Alltag vieler Menschen.

Aber an vielen Orten malen Menschen bunte Bilder mit Kreide auf die Straßen.
Sie schreiben Nachrichten.
Sie wollen anderen Mut machen.
So wie hier in Köln:

Ein Regenbogen, mit Kreide auf Gehwegplatten gezeichnet. Ein Teil der Kreide ist verwischt. Unter dem Regenbogen steht in Großbuchstaben: ALLES WRD GUT.

Richard Patrick, Köln

Solche Bilder gibt es im Moment auf vielen Straßen und Geh-Wegen.
In vielen verschiedenen Städten.
Sie geben anderen Menschen Freude und Kraft.

Kommentar verfassen