Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu

Verschwörungs-Theorie

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen erforschen das Corona-Virus noch.
Es ist ein neues Virus.
Vieles weiß man noch nicht.
Aber:
Es gibt viele Verschwörungs-Theorien zum Thema Corona.

Verschwörung heißt:
Jemand macht etwas mit Absicht.
Es ist nicht durch Zufall passiert.
Jemand hatte einen Plan.

Und Theorie ist ein anderes Wort für Erklärung oder Idee.

Es gibt verschiedene Verschwörungs-Theorien zum Thema Corona.
Zum Beispiel diese:

  • Es gibt das Corona-Virus gar nicht.
    Es ist eine Lüge.
    Darum sind die Sicherheits-Regeln zu streng.
    Man braucht sie nicht.
  • Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben das Corona-Virus in einem Labor gezüchtet.
    Dann gab es einen Unfall in dem Labor.
    So haben sich die ersten Menschen mit dem Virus angesteckt.
  • Das Corona-Virus ist gar nicht so gefährlich.
    Die Fall-Zahlen sind gelogen.
  • Die Zeitungen dürfen nicht frei über das Corona-Virus berichten.
    Sie müssen die Lügen von Politikern und Politikerinnen drucken.
    Die Zeitungen belügen die Menschen auch.
  • Das Corona-Virus wurde mit Absicht erfunden.
    Als Waffe.
  • Bill Gates ist Chef einer großen amerikanischen Firma.
    Er hat das Corona-Virus erfunden.
    Denn er will alle Menschen impfen.
    Und er will mit dem Impf-Stoff viel Geld verdienen.
  • Es gibt neue Sende-Masten für den Handy-Empfang.
    Bald soll es ein neues Handy-Netz geben.
    Dieses Handy-Netz heißt G5.
    Das Corona-Virus kommt durch die Strahlen von G5.

Aber:
Alle diese Verschwörungs-Theorien stimmen NICHT.
Sie sind gelogen.


Zurück zum Lexikon