Grimme-Online-Award_2021_NOMINIERT_screen

Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
31.12.2021

Wie lange gilt man als genesen?

Genesen bedeutet:
Die Person hatte die Krankheit COVID-19.
In der Zeit wurde die Person mit einem PCR-Test getestet.
Der Test war positiv.

Jetzt ist die Person wieder gesund.
Nach der Krankheit hat die Person noch einen Corona-Test gemacht.
Und der Corona-Test war negativ.
Dann sagt man:
Die Person ist genesen.

Das bedeutet:
Die Person kann viele Orte besuchen.
Auch wenn dort die 2G-Regel gilt.

Aber:
Wie lange gilt man als genesen?

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gilt man 6 Monate lang als genesen.
Also ein halbes Jahr lang.

28 Tage nach der Corona-Erkrankung.
Und ab dann 180 Tage.

Danach muss man dann wieder regelmäßig Tests machen.
Oder man kann sich impfen lassen.


2 Kommentare zu “Wie lange gilt man als genesen?”

  1. Anne schreibt am 3. Januar 2022
    Hallo Darija, stimmt, danke für die Korrektur. Wir haben die Passage geändert.
  2. Darija schreibt am 2. Januar 2022
    Hallo Inga! Meines Wissens gilt man in Deutschland 28 (und nicht 11) Tage nach dem positiven PCR-Test als genesen. Gruß, Darija

Kommentar verfassen