Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu

Corona-Umfrage für Familien von Menschen mit Behinderung

Im Moment gibt es eine Umfrage im Internet.
Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben Fragen.
Sie machen eine Studie.
[Eine Studie ist eine wissenschaftliche Untersuchung.]

Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen wollen wissen:
Wie geht es Familien mit einem Familien-Mitglied mit Behinderung in der Corona-Zeit?
Zum Beispiel:
Haben die Familien jetzt mehr Stress als sonst?
Oder:
Gibt es besondere Probleme mit der Gesundheit?

Wer kann bei der Umfrage mit-machen?

Familien auf der ganzen Welt können bei der Umfrage mitmachen.
Man kann die Fragen in 2 Sprachen beantworten:
Auf Deutsch.
Oder auf Englisch.

Wer kann die Fragen der Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen beantworten?

  • Eltern von Kindern mit Behinderung
  • Betreuer und Betreuerinnen von Menschen mit Behinderung

Das Alter der Kinder ist egal.
Die Kinder können noch klein sein.
Oder schon erwachsen.

Wer macht die Umfrage?

Die Umfrage wird von 3 Universitäten gemacht.
[An einer Universität wird geforscht.
Man kann dort studieren.
Das kurze Wort dafür ist Uni.]
2 Unis aus der Schweiz.
Und eine Uni aus Großbritannien.

Ich will mit-machen.
Wie lange dauert das?

Es sind viele Fragen.
Es dauert etwa eine halbe Stunde.

Haben Sie eine Frage dazu?
Dann können Sie den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen eine E-Mail schicken.
Das ist die E-Mail-Adresse:
emotion@unidistance.ch 

Wo finde ich die Umfrage?

Hier findet man die Umfrage auf Deutsch.
Und hier findet man die Umfrage auf Englisch.

Ganz unten auf der Seite findet man einen Pfeil.
So kommt man zur ersten Frage.

Kommentar verfassen