Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
17.10.2020

Angela Merkel sagt: Auf Kontakte verzichten ist jetzt wichtig

Die Pandemie ist wieder stärker geworden.
Die Krankheit COVID-19 breitet sich wieder stärker aus.
Die Bundes-Kanzlerin Angela Merkel spricht zu allen Menschen in Deutschland:

Rücksicht und Vernunft sind unsere Waffen gegen das Corona-Virus:

  • Rücksicht auf Menschen aus der Risiko-Gruppe.
  • Vernunft beim Einhalten von den Corona-Regeln.

So haben die Menschen in Deutschland das erste halbe Jahr von der Pandemie geschafft.

Zeichnung von der Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Bundes-Kanzlerin Angela Merkel sagt: Bitte verzichten Sie auf Kontakte.

Inga Kramer

Was sagt die Bundes-Kanzlerin Angela Merkel im Video?

Der entspannte Sommer ist vorbei.
Jetzt stehen uns vergleichsweise schwierige Monate bevor.
Wie der Winter wird?
Wie Weihnachten wird?
Das entscheidet sich in den kommenden Tagen und Wochen.“

Damit meint Angela Merkel:
Wir möchten einen schönen Winter haben.
Und Weihnachten ist auch wichtig für die Menschen.
Menschen wollen nämlich zu Weihnachten mit anderen zusammen-sein.
Das soll auch in diesem Jahr klappen.
Aber dann müssen sich alle an die Corona-Regeln halten.
Jetzt.
An jedem Tag.

Freiwillig mithelfen

Angela Merkel bittet alle Menschen in Deutschland:

  • Treffen Sie sich mit weniger Menschen.
    Außerhalb von der Wohnung.
    Aber auch bei jemand zu Hause.
    Treffen Sie lieber nur die gleichen Menschen.

Zwei Frauen sitzen auf einem Sofa. Zwischen den Aufruhen ist Abstand. Die Frauen tragen eine Alltags-Maske.

Besuch in der eigenen Wohnung

Inga Kramer

  • Verzichten Sie auf Reisen.
    Also auf unwichtige Reisen.
    Bleiben Sie am besten am Wohn-Ort.
    Verzichten Sie auch auf unwichtige Feiern.

 Angela Merkel sagt:

„Ich weiß, das klingt hart.
Und das ist im Einzelfall auch hart.“

Damit meint sie:
Für manche Menschen ist das besonders schwer.
Aber die Menschen sollen das nur in der nächsten Zeit machen.
So lange, bis das Corona-Virus sich weniger ausbreitet.
Dann wird das Leben von allen Menschen wieder besser.

Wofür ist das Verzichten auf Kontakte gut?

  • Es schützt die eigene Gesundheit.
  • Es schützt das Leben von Menschen aus der Risiko-Gruppe.
  • Es gibt genug Platz für alle Kranken auf der Intensiv-Station.
    Also auf der Station mit den Beatmungs-Geräten.
  • Kitas und Schulen dürfen geöffnet bleiben.
  • Geschäfte dürfen geöffnet bleiben.
  • Menschen können ihre Arbeit behalten.

Kontakt-Personen informieren

Kontakt-Person nennt man eine Person,
die jemanden mit dem Corona-Virus getroffen hat.
Vielleicht nur zufällig.
Zum Beispiel im gleichen Restaurant.

Die Kontakt-Personen von angesteckten Menschen müssen schnell eine Nachricht bekommen.
Vielleicht hat sich nämlich eine Kontakt-Person angesteckt.
Aber die Kontakt-Person weiß das nicht.
Dann kann die Kontakt-Person weiter Menschen anstecken.

Info vom Gesundheits-Amt

Die Gesundheits-Ämter kennen die Namen von angesteckten Menschen.
Deshalb informieren die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
vom Gesundheits-Amt alle Kontakt-Personen von kranken Menschen.

Das muss schnell gehen.
Aber das ist sehr viel Arbeit.
Und manchmal schaffen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen das nicht schnell genug.
Besonders in Gebieten mit vielen kranken Menschen.

Mithelfen und auf viele Kontakte verzichten

Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen sagen:
Alle Menschen können etwas tun.
Dann werden die Fall-Zahlen wieder weniger.
Alle Menschen können weniger Menschen treffen.
Das nennen die Fach-Leute:
Kontakte reduzieren.

Zum Beispiel:
Auf eine Feier mit vielen Menschen verzichten.
Oder lieber nur wenige Menschen treffen. 

Bild: Eine Frau bläst Kerzen auf einem Geburtstagskuchen aus. Um die Frau herum stehen noch drei andere Personen. Das Bild ist wie ein Verbotsschild durchgestrichen.

Vermeiden Sie Parties mit vielen Menschen.

Inga Kramer

Hier können Sie das Video von Angela Merkel sehen




Kommentar verfassen