Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
09.02.2021

Telefon-Nummer 116 117: Impf-Termin am Telefon vereinbaren

Jetzt gibt es Impf-Stoffe gegen das Corona-Virus.
Und es gibt einen Plan für das Impfen gegen das Corona-Virus in Deutschland.
In dem Plan stehen alle wichtigen Infos zum Impfen gegen das Corona-Virus.
Zum Beispiel:

  • Welchen Impf-Stoff hat Deutschland bestellt?
  • Wer bezahlt den Impf-Stoff?
  • Wo können die Menschen ge·impft werden?
  • Wer wird zuerst ge·impft?

Und es steht noch mehr in dem Plan.
Man nennt den Plan für das Impfen: Impf-Strategie.
So lesen Sie das: Impf-Stra-te-gie.
Jedes Land hat eine eigene Impf-Strategie.

Impfen in Alten-Heimen 

Zuerst wurden Menschen in Alten-Heimen gegen das Corona-Virus ge·impft.
Und das medizinische Personal.
Medizinisches Personal sind zum Beispiel Ärzte und Ärztinnen.
Und Kranken-Pfleger und Kranken-Pflegerinnen.
Und auch Assistenzen in Alten-Heimen.

Eine Frau trägt einen Kittel und ein Stethoskop. Sie setzt eine Spritze in den Oberarm eines älteren Mannes. Beide tragen einen Mund-Schutz.

Zuerst haben Menschen in Alten-Heimen die Impfung bekommen.

Inga Kramer

Impfen im Impf-Zentrum

Jetzt geht das Impfen in den Impf-Zentren weiter.
Es gibt in jedem Bundes-Land viele Impf-Zentren.
So nennt man die extra Orte zum Impfen gegen das Corona-Virus.

Es müssen sehr viele Menschen geimpft werden.
Und man braucht extra Platz für den Impf-Stoff.
Deshalb wurden große Gebäude umgebaut.
Zum Beispiel Konzert-Hallen oder Messe-Hallen.

Manche Impf-Stoffe müssen sehr kalt aufbewahrt werden.
Das geht nicht ihn einem Kühl-Schrank.
Dafür braucht man extra Kühl-Geräte.
Diese Kühl-Geräte gibt es in den Impf-Zentren.

Wer kann einen Termin für das Impfen machen?

Für das Impfen brauchen Sie einen Termin.
Sind Sie älter als 80 Jahre?
Dann haben Sie schon einen Brief bekommen.
Im Brief steht:
Sie können jetzt einen Impf-Termin machen.

Vielleicht haben Sie keinen Brief bekommen.
Dann fragen Sie Ihren Haus-Arzt oder Ihre Haus-Ärztin:
Wann kann ich einen Impf-Termin machen?

Wie Sie einen Impf-Termin am Telefon vereinbaren

Telefon-Nummer: 116 117

Die Telefon-Nummer gilt für ganz Deutschland.
Aber Sie bekommen trotzdem einen Impf-Termin in Ihrer Nähe.

Geben Sie die Telefon-Nummer ein.
Sie brauchen keine Vorwahl.
Jetzt hören Sie eine Stimme am Telefon.
Vielleicht rufen gerade viele Leute an.
Dann sagt Ihnen die Stimme:
Das müssen Sie jetzt tun.
Zum Beispiel:
Später noch einmal anrufen.
Oder am Telefon bleiben.

Das berichten viele Menschen:
Man braucht viel Geduld.
Und es klappt nicht immer beim ersten Anruf.
Es rufen nämlich sehr viele Menschen diese Telefon-Nummer an.


Kommentar verfassen