Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu

Ostern 2020 wird anders als sonst

Verschiedene Religionen feiern jetzt wichtige Feste

Menschen haben verschiedene Religionen.
Überall auf der Welt.
Auch in Deutschland.
Zum Beispiel:

  • Es gibt Christen.
  • Es gibt Juden.
  • Es gibt Muslime. 
  • Und andere Religionen.

Manchen Menschen ist die Religion sehr wichtig.
Diese Menschen nennt man: Gläubige Menschen.
Für manche Religionen beginnen jetzt wichtige Feste.

Oster-Fest

Zum Beispiel für die Christen.
Die Christen feiern jetzt das Oster-Fest:
Das ist das Oster-Fest:
Jesus ist gekreuzigt worden.
Deshalb ist er gestorben.
Aber Jesus ist wieder auferstanden.
Das feiern die Christen im Oster-Fest.

Für die Christen ist das Oster-Fest
wichtiger als Weihnachten.

Pessach-Fest
Die Juden feiern jetzt das Pessach-Fest:

Das Pessach-Fest ist ein Familien-Fest.
Das Pessach-Fest ist zur gleichen Zeit wie Ostern.
Es beginnt am 8. April 2020.
Das Pessach-Fest ist am 16. April 2020 zu Ende.

Wie feiern jüdische Menschen das Pessach-Fest?
Familien treffen sich zum Pessach-Fest.
Man erzählt sich Geschichten.
Man isst und trinkt zusammen.
Man betet zusammen.

Fasten-Monat Ramadan

Die Muslime haben bald den Fasten-Monat Ramadan.
Der Fasten-Monat beginnt am 24. April 2020.
Jeden Tag fasten Muslime.
Das Fasten geht 4 Wochen lang.
Fasten bedeutet:
Tagsüber essen Muslime nichts.
Zuerst muss die Sonne untergehen.
Dann treffen sich die Muslime zum Essen.

Das haben alle gläubigen Menschen gemeinsam

Die Menschen wollen jetzt zusammen-sein.
Sie wollen zusammen beten.
Und natürlich wollen die Menschen feiern.
Zum Beispiel in der Kirche beim Gottesdienst.
Oder es gibt Familien-Feste.
Oder es gibt andere Treffen in der Gemeinschaft.

Die Religionen sind unterschiedlich.
Aber alle Menschen haben jetzt das gleiche Problem:
Es gibt die Kontakt-Sperre wegen dem Corona-Virus.

Kontakt-Sperre wegen dem Corona-Virus

Das Corona-Virus verbreitet sich überall auf der Welt.
Das Corona-Virus verbreitet sich auch in Deutschland.
Aber das Corona-Virus soll sich langsamer verbreiten.
Man will das Corona-Virus nämlich eindämmen.
Deshalb gibt es die Kontakt-Sperre.
Das bedeutet: Alle Menschen sollen Abstand halten.
Es gibt die Kontakt-Sperre
seit über einem Monat in Deutschland.
Und es gibt die Kontakt-Sperre auch zu Ostern.

Deshalb sollen gläubige Menschen sich auch nicht treffen:

  • Es gibt keine Gottesdienste für alle.
  • Familien sollen zum Pessach-Fest nicht zusammen-kommen.
  • Das gemeinsame Essen von den Muslimen
    geht nur in der Familie zu Hause.

Ostern 2020 wird anders als sonst

Für viele gläubige Menschen ist das ein Problem.
Viele ältere jüdische Menschen zum Beispiel
leben alleine.
Dann sind die älteren Menschen
beim Pessach-Fest alleine.
Sie bekommen keinen Besuch.

Vielleicht gehen gerne zu Ostern in einen Gottesdienst.
Dann können Sie im Internet zuschauen.
Das nennt man Live-Stream.
Oder Sie können einen Gottesdienst im Fernsehen anschauen.

Hier ist eine Liste mit den Gottesdiensten zu Ostern
im Fernsehen.

 



Download: Gottesdienste im TV Ostern 2020

Kommentar verfassen