Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
10.10.2020

Corona-Test: Pflicht für Reisende aus Risiko-Gebieten.

Lesen Sie in diesem Artikel:

  • Deshalb fahren Menschen im Moment in den Urlaub.
  • Daran müssen sich Urlauber und Urlauberinnen aus Deutschland halten.

Risiko-Gebiet bedeutet:
An diesem Ort gibt es im Moment wieder mehr Corona-Fälle.
Man kann sich also dort mit dem Corona-Virus anstecken.


Urlaub machen gegen Stress

Menschen erholen sich im Urlaub von Stress.
Und die Corona-Zeit macht vielen Menschen Stress.
Deshalb möchten Menschen Urlaub machen.

Anstecken mit dem Corona-Virus im Urlaub

Viele Menschen wollen im Urlaub das Corona-Virus vergessen.
Das ist ein Problem.
Das Corona-Virus ist nämlich immer noch da.
Es ist überall auf der Welt.
Es ist eine Pandemie.

Es gibt Orte mit besonders vielen kranken Menschen.
Diese Orte nennt man: Risiko-Gebiete.
Also Orte mit hohen Fall-Zahlen vom Corona-Virus.


Ein Mann und eine Frau sind Urlauber. Sie tragen einen Mundschutz.

www.ingakramer.de

Corona-Virus im Urlaub bekommen

Vielleicht hat sich jemand im Urlaub mit dem Corona-Virus angesteckt.
Und vielleicht weiß die kranke Person das nicht.
Das ist ein Problem.
Dann passiert das im Alltag:
Die kranke Person geht zu Hause wieder zum Einkaufen.
Oder die kranke Person geht nach dem Urlaub wieder zur Arbeit.
Dort kann die kranke Person andere Personen anstecken.
Deshalb gibt es Regeln für Reise-Rück·kehrer und Reise-Rück·kehrerinnen.
So nennt man Urlauber, die nach Hause kommen.

Corona-Test ist Pflicht für Urlauber aus Risiko-Gebieten

Sie waren in einem Risiko-Gebiet?
Dann müssen Sie einen Corona-Test machen.

Eine Person in Schutzkleidung macht einen Abstrich aus der Nase bei einer anderen Person.

Abstrich beim Corona-Test

www.ingakramer.de

Anordnung vom Gesundheits-Ministerium

Jens Spahn ist der Bundes-Gesundheits-Minister.
Er hat Corona-Tests für Urlauber aus Risiko-Gebieten angeordnet.

Das gilt ab Samstag, den 8. August 2020:

Pflicht zum Corona-Test 

Der Corona-Test ist für die Urlauber und Urlauberinnen aus Risiko-Gebieten Pflicht.
Der Corona-Test muss sofort nach dem Urlaub gemacht werden.
Dafür hat man nur 10 Tage Zeit.
Der Corona-Test ist in diesen 10 Tagen kostenlos.

Neuen Corona-Test aus dem Urlaub mitbringen

Vielleicht hat jemand am Urlaubs-Ort schon einen Corona-Test gemacht.
Man kann den Corona-Test aus dem Urlaub mitbringen.
Aber der Corona-Test muss gültig sein.
Es bedeutet:
Der Corona-Test muss von den letzten 2 Tagen sein.
Das Ergebnis muss negativ sein.
Das bedeutet: Jemand hat das Corona-Virus nicht.

Warum sind Corona-Tests wichtig?

Reisende verbreiten das Corona-Virus in Deutschland.
Vielleicht wissen die Reisenden nichts von der Ansteckung mit dem Corona-Virus.
Deshalb sind die Reisenden vielleicht weniger vorsichtig.
Und die Reisenden gehen weiter unter Leute.
Das Ergebnis vom Corona-Test zeigt den Reisenden:
So muss ich mich jetzt verhalten.

Wann ist der Corona-Test freiwillig?

Vielleicht ist das Urlaubs-Land kein Risiko-Gebiet.
Dann ist der Corona-Test nach dem Urlaub freiwillig.
Einen freiwilligen Corona-Test muss man bezahlen.
Das Ergebnis vom Corona-Test ist schnell da.
Es dauert nur ist wenige Tagen.

Was bedeutet ein negatives Test-Ergebnis?

Das bedeutet:
Man hat sich nicht mit dem Corona-Virus angesteckt.
Dann kann man beruhigt sein.
Und man kann zum Beispiel wieder beruhigt zur Arbeit gehen.

Zwei Personen beim Kaffeetrinken. Die Personen sind nah beieinander. Eine Person überträgt das Corona.-Virus.

www.ingakramer.de

Jemand hat sich angesteckt im Urlaub?

Dann muss man sich beim Arzt melden.
Der Arzt sagt:
Das müssen Sie jetzt machen.
Ganz wichtig:
In Quarantäne bleiben!

Das bedeutet:

  • Zuhause bleiben.
  • Keine  Menschen treffen.
  • Und alle Hygiene-Regeln beachten.

Ist Ihr Urlaubs-Land ein Risiko-Gebiet?

Sie können im Internet nachschauen.
Lesen Sie auf dieser Internet-Seite:
Reise-Hinweise für Länder


Kommentar verfassen