Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
10.05.2020

Video-Botschaft von Angela Merkel für Kultur-Schaffende

Ein Podcast ist etwas zum Anhören oder zum Anschauen.
Podcasts findet man im Internet.

Es gibt einen Podcast von Angela Merkel.
Der Podcast ist vom 9. Mai 2020.
Angela Merkel spricht die Künstler und Künstlerinnen in Deutschland an.
In diesem Text können Sie lesen:
Darüber spricht Angela Merkel im Podcast.

Am Ende vom Text ist ein Link zum Original-Text.
Vielleicht haben Sie Lust, den Podcast anzuhören.

Was ist Kultur?

Kultur ist alles, was von Menschen gemacht wurde.
Kultur ist alles, was für Menschen ist:

Zum Angucken und Mitmachen.
Zum Zuhören und Fühlen.
Zum Nachdenken und Besprechen.
Die Menschen erleben Kultur gemeinsam.

Zur Kultur gehören zum Beispiel:

  • Theater und Museen,
  • Gedenk·stätten,
  • Konzerte und Festivals,
  • Lesungen und Buch-Besprechungen.

Und vieles andere mehr.

Es gibt in Deutschland viele Kultur-Angebote.
Die Kultur-Angebote sind wichtig für uns in Deutschland.
Die Kultur-Angebote gehören zu unserem Leben dazu.

Das sagt die Bundes-Kanzlerin Angela Merkel:
Wir sind stolz auf diese Kultur-Angebote.

Die Bundes-Kanzlerin sagt aber auch:
Das Corona-Virus hat das Leben für alle Menschen verändert.
Veranstaltungen sind in Deutschland nicht erlaubt im Moment.
Viele Orte für Kultur-Angebote sind geschlossen.
Deshalb haben viele Künstler und Künstlerinnen jetzt keinen Lohn mehr.

Das Corona-Virus hat die Arbeit von den Künstlern und Künstlerinnen verändert.
Künstler und Künstlerinnen haben meistens keine Chefs.
Sie arbeiten nur für sich selbst.
Sie haben keinen festen Arbeits-Platz.
Sie arbeiten an verschiedenen Orten.
Man sagt auch:
Künstler und Künstlerinnen sind Solo-Selbständige.

Was ist die Aufgabe von der Kultur in der Corona-Zeit?

Besonders in der Corona-Zeit sind Kultur-Angebote wichtig.
Es gibt Kontakt-Beschränkungen und Abstands-Regeln.
Viele Menschen aus der Risiko-Gruppe haben auch Angst vor Ansteckung.
Kultur-Angebote sind wichtig für uns Menschen.
Für das Publikum und für die Künstler und Künstlerinnen.

Warum sind Kultur-Angebote wichtig?

Beim Zuschauen kann man über Gefühle nachdenken:
Wie finde ich eine Sache?
Finde ich die Sache gut?
Oder finde ich es schlecht?
Man kann diskutieren.
Oder man kann sich entspannen bei Kultur-Angeboten.
Zum Beispiel bei Konzerten.
Das ist jetzt in der Corona-Zeit besonders wichtig.

Aber viele Kultur-Angebote gibt es jetzt nicht.
Weil Kinos und Konzert-Hallen geschlossen sind.
Und viele andere Orte auch.

Nur manche Kultur-Angebote kann man im Internet erleben.
Zum Beispiel Lesungen oder Konzerte.
Die Künstler und Künstlerinnen probieren neue Sachen im Internet aus.
Das findet Angela Merkel gut.

[Zum Beispiel: Der Ohrenkuss hat auch eine Lesung im Internet gemacht.
Hier kann man mehr darüber erfahren.

Trotzdem kann man nicht alles im Internet erleben.

Es dürfen zum Beispiel Theater wieder aufmachen.
Museen und Gedenk·stätten haben auch wieder aufgemacht.
Das geht aber nur mit Abstands-Regeln und Hygiene-Regeln.

Festivals haben es schwerer.
Festivals sind große Veranstaltungen mit vielen Menschen.
Große Veranstaltungen sind noch verboten.
Bis zum 31. August 2020.

Hilfe für Künstler und Künstlerinnen

Die Bundes-Regierung hat mit den Ländern gesprochen.
Zusammen mit der Ministerin für Kultur: Monika Grütters.
Alle wollen den Künstler und den Künstlerinnen helfen.

Das Leben mit vielen Kultur-Angeboten soll es nämlich auch weiter geben.
Das ist eine von den wichtigsten Aufgaben für Deutschland.
Also für das Leben nach der Corona-Pandemie.

Das sind zum Beispiel Hilfen für Künstler und Künstlerinnen:

  • Geld für Solo-Selbständige
  • Möglichkeit für Grund-Sicherung
    [Die Grund-Sicherung ist Geld vom Staat.
    Zum Beispiel für Miete und Essen.]
  • Geld für Honorare von der Bundes-Regierung
    [Honorare sind Geld.
    Es ist die Bezahlung für Künstler und Künstlerinnen.]

Angela Merkel sagt:
"Liebe Künstlerinnen und Künstler, ich weiß, dass es eine sehr, sehr schwere Zeit für Sie ist. Ich weiß, was wir alles vermissen und wie viele Bürgerinnen und Bürger darauf warten, endlich wieder live Ihre kulturellen Angebote erleben zu können. Bis dahin versuchen wir, so gut wie es geht, Sie zu unterstützen durch unsere Hilfsprogramme, aber auch dadurch, dass wir sagen, wie wichtig Sie für uns sind."

Damit meint sie die Künstler und Künstlerinnen.
Sie meint damit:

Es ist eine sehr, sehr schwere Zeit für Sie.
Wir alle vermissen Ihre Arbeit.
Ihre Kultur-Angebote und Ihre Kunst.
Wir wollen Sie endlich wieder richtig erleben.
Also live.
[Live heißt:
Man ist in echt dabei.
Genau dann, wenn es passiert.]
Das geht noch nicht ganz.
Deshalb unterstützen wir Sie mit verschiedenen Hilfen.
Aber wir möchten Ihnen sagen:
Sie sind wichtig für uns!


Hier können Sie den Podcast sehen oder hören.
Es gibt es Podcast auch in Gebärden-Sprache.

Den Text von Angela Merkel kann man hier nachlesen.

 

 

 

Kommentar verfassen