Grimme-Online-Award_2021_NOMINIERT_screen

Wissen über Corona in Leichter Sprache

Menu
19.09.2021

Was ist ein Impf-Durchbruch?

Im Moment hört man in den Nachrichten oft das Wort Impf-Durchbruch.
Was ist das?

Impf-Durchbruch bedeutet:
Jemand wurde gegen das Corona-Virus geimpft.
Aber die Person steckt sich trotzdem mit dem Corona-Virus an.
Statt Impf-Durchbruch kann man auch Impf-Versagen sagen.

Ein Impf-Durchbruch kann verschiedene Gründe haben.
Zum Beispiel:

  • Der Impf-Schutz der Person war nicht mehr stark genug.
  • Das Virus hat sich verändert.
    Man kann auch sagen:
    Es ist mutiert.
  • Bei sehr wenigen Menschen wirkt der Impf-Stoff gar nicht.
  • Das Immun-System einer Person ist sehr schwach.
    Darum kann der Körper sich nicht gegen das Virus wehren.
    Auch nicht nach der Impfung.

Auch in Deutschland gibt es Berichte über Impf-Durchbrüche.
Vor allem bei dem Impf-Stoff von Johnson und Johnson.
Aber:
Impf-Durchbrüche sind sehr selten.
Die meisten Menschen sind durch eine Impfung sehr gut gegen das Corona-Virus geschützt.



Kommentar verfassen